Respekt

Ich empfinde großen Respekt vor den Leistungen früherer Holzhandwerker. Ich pflege und restauriere deren erhalten gebliebenen Werke. Ich erneuere Sägefurniere und Schellackpolituren. Damit gebe ich Biedermeiermöbeln neues Leben.

Freude bereitet mir der Bau von massiven Möbeln aus Edelhölzern, die ich zuvor meist als Baum ins örtliche Sägewerk transportiert habe. Meist weiß ich auch, wo der Baum wuchs, manchmal hat er sogar eine Geschichte. Das Bild zeigt, dass ich entweder eigene Entwürfe mache (Tisch aus Kirsch- und Nussbaumholz mit Intarsien) oder bewährte klassische Konstruktionen nachbaue (bäuerlicher Lehnstuhl aus Kirsche, Speierling, Flieder, Goldregen und Ebenholz).

 

 

holzart

MATERIAL & FORM